22 Teilnehmer, Jugendliche und Erwachsene, kamen zusammen, um vom 24.-26.9.2021 die Kunst des Klotzbeuten-Bauens zu erlernen – und so einiges mehr. Eigens dafür reisten wieder einmal unsere polnischen Freunde Andrzej Pazura aus Lodz und Jacek Adamchewski aus dem Wigry Nationalpark, ganz im Nordosten Polens, an. Auch einige wenige polnische Teilnehmer konnten den Corona-Herausforderungen trotzen und dabei sein! Aus der deutschen Zeidler-Community waren ehrenamtlich die Fachleute Sabine Bergmann und Heinz Risse mit im Team, Ingmar Zech  unterstützte uns mit seiner Kletterseil-und-Motorsägen-Technik, Agatha Majcher als Imkerin und Dolmetscherin und Maru Rincón als die Frau mit der Foto- und Videokamera.

Das Seminarwochenende, dem einige Schülerworkshops mit der Bundtstiftschule Strausberg – leider wegen Corona ohne polnische Partner-Schüler, vorausgegangen waren, wurde gefördert vom MLUK, Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz in Brandenburg aus dem Referat für Internationale Zusammenarbeit. VIELEN DANK dafür! Nur so ist es möglich, Teilnehmerbeiträge für polnische Gäste und Jugendliche zu ermäßigen und trotzdem polnische Referenten und Dolmetscher zu engagieren und für ihre enormen Leistungen angemessen zu honorieren!

Es gelang schließlich, eine neue Klotzbeute in einer Ulme zu installieren, die nun die Drei Eichen-Gäste, die aus Richtung Buckow kommen, prominent willkommen heißt und von der guten deutsch-polnischen Freundschaft und dem Bemühen um Artenvielfalt und Naturschutz kündet!
Da Klettern bzw. das Arbeiten in großer Höhe am Baum eine wichtige Kunst des Zeidlers ist, standen dieses Mal im Rahmen des Workshops Präsentationen des traditionellen Kletter-Zubehörs und Übungen (in geringer Höhe J) mit auf dem Programm. Sehr zur Freude der jungen und jung gebliebenen Teilnehmer!

In den vorangegangenen Schülerworkshops hatten sich insgesamt 28 Schüler mit Fragen zur Bienenhaltung und Zeidlerei beschäftigt, die schon vorhandenen Klotz- und Baumbeuten in Drei Eichen begutachtet und schließlich selbst kleine Klotzbeuten(-Modelle) gezimmert, unter fachlicher Anleitung kunstvoll Werbung für die Rettung von Bienen gemacht (Save bees!) sowie sich in die Video-Dokumentation des Projektes eingebacht.

Written by 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.